Werkstatt

Hier möchte ich meine kleine Werkstatt vorstellen in der meine Modelle entstehen.

Angefangen habe ich mit einer Feile und etwas Anreißwerkzeug, welches ich benutzt habe um aus alten Backblechen Teile zu fertigen. Was zunächst etwas witzig klingt, war aber der Grundstein des Interesses in Metallarbeit. Im Laufe der Jahre wuchs die Werkstatt mit so manchem Werkzeug, angefangen bei Feingewindebohrern und Schneideisen, bis hin zu selbstgebauten Hilfswerkzeug für die Dreh- oder Fräsmaschine.

Werkstattausrüstung:

  • Klassische Werkbank mit diversem Grundwerkzeug
  • Werkzeug für den Dampfmodellbau wie Feingewindebohrer- und Schneideisen, diverse Schrauben- und Imbusschlüssel, usw.
  • Schleifbock für grobe Schleifarbeiten
  • Schnelläufer für feine Schleifarbeiten
  • Diverse Hilfs- und Betriebsstoffe wie: Klebstoffe, Schraubensicherungen, Reiniger, Entfetter, Öle und leichte Säuren zum Entfernen von Verunreinigungen
  • Propangasflasche mit Lötzubehör für Weich- und Hartlötarbeiten, sowie zum Erhitzen von Metallen für allgemeine Biegearbeiten oder für die Wärmebehandlung von Stählen
  • Kleine Drehmaschine+Zubehör zur Herstellung von Drehteilen
  • Kleine Bohr-Fräsmaschine+Zubehör zur Herstellung von Bohrungen und Frästeilen
  • kleiner Airbrush-Kompressor mit dazugehöriger Spritzpistole zum Lackieren von kleineren Bauteilen
  • WIG-Schweißgerät zum Schweißen von Stählen
  • Kleine Sandstrahlkabine zum sandstrahlen kleinerer Teile vor dem Lackieren
  • Kompressor zum Sandstrahlen

Zukünftige, geplante Anschaffungen:

  • CNC-Fräsmaschine
  • Bandschleifgerät